25000. Finisher und Marathon Bestmarke

LC 92 Bad Salzuflen freut sich über erneut ausverkauften Baukastenlauf

 

Jan Kaschura heißt der Sieger des 26. Bad Salzuflen Marathons. Der für RunArtist Holzminden startende Läufer lief mit 2:39:38 Stunden die beste Zeit der letzten 20 Jahre am Bad Salzufler Obernberg. Unter insgesamt 1500 Läufern und Walkern beim Baukastenlauf dominierte er auf den 42,2 Kilometern und verwies Vorjahressieger Jörn Hesse vom Delligser SC auf den zweiten Platz.

 

Der gebürtige Preussisch Oldendorfer, der schon als 14jähriger in Bad Salzuflen an den Start ging, peilt ein großes Ziel an: „Ich will dieses Jahr beim Hermannslauf unter die besten drei Läufer kommen“. Mit Rang vier war er 2018 schon ganz dicht dran.

 

Bei den Damen lief Sylke Kuhn (100 Marathon Club) bei hervorragenden äußern Bedingungen allen davon. Sie verbesserte sich von Rang drei in 2017. Daniela Franz (TSVE 1890 Bielefeld) konnte ihren zweiten Platz verteidigen.

 

Nach 2:31 Stunden und 26 Kilometern kam Matthias Gerdes ins Ziel. Er wurde direkt vom Zieleinlauf für ihn völlig überraschend zur Siegerehrung gelotst. Er war der insgesamt 25000. Finisher seit 1993 beim Baukastenlauf. Sein Verein Marathon Steinfurt hatte mit 30 Mitgliedern eine Sportfahrt nach Bad Salzuflen unternommen. Gerdes konnte sich über einen Gastronomiegutschein für das „Hofbräu am Ostertor“ in Bad Salzuflen freuen.

 

Der Volkslauf über 26 Kilometer war mit über 440 Finishern wieder die beliebteste Strecke. Sieger war Markus Walz von den OCR Heidesprintern. Zweiter wurde Maik Lepper vom der TV Lengerich. Annika Herrmann von der LG Oerlinghausen lief 18 Minuten schneller als 2017 und verbesserte sich vom dritten auf den ersten Platz. Sie setzte sich gegen Hannah Arlom (LG Emsdetten) durch.

 

Jan Kerkmann vom TSVE 1890 Bielefeld dominierte erneut auf der 34-Kilometer-Strecke. Er verteidigte seinen ersten Platz mit einem deutlichen Vorsprung von neun Minuten auf den zweitplatzierten Michael Brand (Non-Stop-Ultra Brake). Dritter wurde Ingo Wissmann vom TV Lemgo. Superschnell war auch Britta Klostermeier von der LG Obersee Bielefeld unterwegs. Sie musste nur zwei Männern den Vortritt lassen und verwies die Damenkonkurrenz mit Kerstin Bierkötter (Marathon Ibbenbüren) und Lea Bergmann aus Bielefeld mit einer halben Stunde Vorsprung auf die Plätze.

 

Über 18 Kilometer kam Nils Brand (TuS Eintracht Bielfeld) vor seinem Vereinskollegen Jens Hiermayr als erster durchs Ziel. Schnellste Frau war Mareike Walkenhorst (TSVE 1890 Bielefeld), die Paulina Tautz hinter sich ließ.

 

Matthias Berkemeier (LF Lüchtringen) und Sina Maack (TV Löhne Bahnhof) konnten zum ersten Mal den Volkslauf über zehn Kilometer für sich entscheiden. Guido Butschkat (RC Endspurt Herford) und Susanne Reichert (Sudbrack-Läufer Bielefeld) verbesserten sich jeweils vom vierten bzw. fünften Platz auf den zweiten Rang.

 

Über einen weiteren Rekord freute sich der Ausrichter LC 92: Auch die 26. Auflage des Bad Salzuflen Marathons war im Vorfeld ausverkauft. Damit wurde zum zehnten Mal in Folge vor Anmeldeschluss die Obergrenze von 1500 Startern erreicht. Vorsitzende Klaus Tatenhorst war mit der nicht nachlassenden Resonanz sehr zufrieden: „Das war nach einem Jahr unfreiwilliger Pause durch das Sturmtief Friederike nicht selbstverständlich und zeigt den Stellenwert des Baukastenlaufes bei den Läuferinnen und Läufern.“

 

Auf Wiedersehen

Der LC 92 Bad Salzuflen hat seinen langjährigen Moderator Jochen Heringhaus verabschiedet. Der „VanMan“ von Runners Point geht dieses Jahr in Rente und wird im Februar 2020 beim 27. Bad Salzuflen Marathon nicht mehr den Start und den Zieleinlauf moderieren. Seit 1988 ist der aktive Sportler und anerkannte Laufexperte deutschlandweit unterwegs. 1,7 Millionen Kilometer hat er seitdem mit seinen insgesamt sieben Laufmobilen zurückgelegt. Für Heringhaus war der 26. Bad Salzuiflen Marathon die insgesamt 3029. Laufveranstaltung.

Kontakt

LC 92 Bad Salzuflen e.V.
Postfach 3408
32078 Bad Salzuflen

 

Klaus Tatenhorst

1. Vorsitzender

Telefon: 05222 806509


E-Mail: vorstand@lc92.de

aktualisiert:  23.03.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LC 92 Bad Salzuflen e. V.