Ergebnisse Straßenlauf Holzhausen

123 Sportler trotzen der Hitze

 

Heißes Wetter und starke Konkurrenz kostet Volkslauf in Holzhausen Starter.
Mit einer amtlich vermessenen und damit Bestenlisten-geeigneten Strecke hat sich der Volkslauf in Holzhausen eine erfolgreiche sportliche Nische gesichert. Eine andere Nische machte der 27. Auflage am letzen Samstag dafür schwer zu schaffen. Die räumliche und zeitliche Nähe zu den zwei sportlichen Dickschiffen Firmenlauf in Bad Meinberg und Run & Roll in Bielefeld kostete der Traditionsveranstaltung einige Starter.
 
Die Veranstaltergemeinschaft von LC 92 Bad Salzuflen und TSG Holzhausen war mit 123 Finishern nicht zufrieden, traten in den letzten Jahren doch immer rund 200 Läufer und Walker im Bad Salzuflen Ortsteil an. Neben der starken Konkurrenz trug auch das heiße Wetter zum Teilnehmertiefstand bei. Bei 28 Grad und einer Strecke, die wenig Schatten aber viel heißen Asphalt bietet, blieb mancher Sportler zuhause. Und selbst auf der Strecke entschlossen sich zahlreiche Athleten, den Lauf abzubrechen. Gut 15 Prozent der gemeldeten Starter lief nicht durchs Ziel.  
Zufrieden mit seiner Leistung konnte Robert Schulz („Die Unbestechlichen“) sein. Mit fast einer Minute Vorsprung verwies er beim Halbmarathon Jens Ruthe („Laufen gegen Leiden“) und den Vorjahreszweiten Abdul Rashid Maik („Taxi HG 25555“) auf die Plätze. Bei den Damen siegte Aida Stahlhur vom TuS Niedernwöhren vor Anika Bollhorst vom Gastgeber LC 92 Bad Salzuflen.   
Die meisten Läufer traten über zehn Kilometer an. Schnellster Sportler war Felix Eickhoff vom Tri Michels Hamburg, der mit nur zwei Sekunden Vorsprung vor Rüdiger Stecker von der LAG Wesertal durchs Ziel lief. Rebecca Milewski vom TSV Bösingfeld  setzte sich bei den Damen gegen Alina Eikenbusch vom TSVE 1890 Bielefeld durch.  
Beim Straßenlauf über fünf Kilometer lief Tim Kerkmann (TSVE 1890 Bielefeld) wie vor drei Jahren ganz nach vorne. Auf Rang zwei folgte Philipp Peixoto Gonzales(TG Werste). Zum vierten Mal in Folge siegte Steffi Fernandez vom TSVE 1890 Bielefeld auf der Fünf-Kilometer-Strecke. Wie im Vorjahr lief ihre Vereinskollegin Nadine Serafinowski auf Rang zwei.  
Bärbel Wiese von der TSG Holzhausen war wie im Vorjahr schnellste Walkerin über fünf Kilometer. Bei den Herren siegte Mario Fehring, der im Vorjahr dritter geworden war. Detlef Hagemann wiederholte seinen Vorjahressieg über zehn Kilometer.

 

 

Weitere Auskünfte bei:

Matthias Probst

Tel.: 05222-84993

E-Mail: laufen@lc92.de

Kontakt

LC 92 Bad Salzuflen e.V.
Postfach 3408
32078 Bad Salzuflen

 

Klaus Tatenhorst

1. Vorsitzender

Telefon: 05222 806509


E-Mail: vorstand@lc92.de

aktualisiert:  17.12.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LC 92 Bad Salzuflen e. V.