Willkommen beim LC 92 Bad Salzuflen e. V.

Aktuelles

 

Einladung zur Herbstwanderung

urlaub-0017.gif von 123gif.de

 Wann:                   Samstag. den 22.09.2018

 

                   Wo:                      von Schwalenberg nach Schieder                 

Gemeinsames Frühstück anschließend sportliche Wanderung. Danach kleine Einkehr mit Kaffee und Kuchen. Eigenverpflegung nach Bedarf. Beide Strecken führen von Schwalenberg nach Schieder. Festes Schuhwerk und witterungsabhängige Kleidung sind erforderlich.

Hinweis an Alle: Zusätzlich wird eine kürzere Strecke                                            angeboten. 

 

Tour 1:ca.15 km lange Wanderung

Tour 2: ca.7 bis 8 km

Treffpunkt nach der Wanderung für beide Gruppen 14.00 Uhr

 am Freizeitzentrum „Kronenbruch“

Sportabzeichen

 

Die Sportabzeichensaison 2018 mit

Training und Abnahme findet jeden 1., 3. und 5. Dienstag im Monat um

18:00 Uhr im Stadion Lohfeld statt.

(Näheres hier)

 

www.deutsches-sportabzeichen.de

 

 

 

 

 

Berichte

(weitere Berichte findet ihr unter Verein/Berichte)

 

Jahresfahrt

Der diesjährige Ausflug ging nach Lüneburg. Gegen 7:30 fuhren wir vom Schulzentrum Aspe los. Sabine und Klaus haben an die 100 Brötchen geschmiert und herrlich mit Käse und Wurst bestückt. Dazu kleine Tomätchen und, klar, an Servietten haben die beiden Pfiffigen auch gedacht! Zwischen LKWs auf einem recht vollen Autobahnparkplatz haben wir, die zur nächtlichen Zeit gekauften und zubereiteten, sehr leckeren Brötchen verspeist :-)

Bei der Ankunft standen schon 3 Stadtführer/innen für uns parat. In drei Gruppen ging's auf eine 2 1/2 Std. Führung durch diese wirklich interessante und sehenswerte Stadt an der Ilmenau. In der mittelalterlichen Altstadt befindet sich der von sehr schönen und architektonisch interessanten gotischen Backstein-Giebelhäusern umgebene Platz "Am Sande". Das Deutsche Salzmuseum in der ehemaligen Saline von Lüneburg veranschaulicht die Geschichte und Bedeutung der Salzgewinnung, die für den Reichtum der Stadt im Mittelalter sorgte. Im historischen Viertel zwischen dem Museum und dem Lüneburger Kalkberg, einem Naturschutzgebiet um einen Salzstock, stehen viele Gebäude aufgrund des Jahrhunderte langen Abbaus schief. Etliche Häuser mussten schon dem Boden gleich gemacht werden.

Falls jemand in der heutigen Zeit eines dieser Häuser auf dem Salzstock kaufen möchte, verlangt die Stadt eine Erklärung, für keine Schäden im oder am Haus haftbar gemacht zu werden. Die schrägen Mauern/Wände /Dächer zu sehen ist beeindruckend, und ja, auch beunruhigend.

Eine weitere Besonderheit sind die Gullideckel der Stadt. Es sind die verschmolzenen Buchstaben

M Mons= Berg mit einer Burg

P Pons=  Brücke ( über die      Ilmenau),                              

F Fons=  Salzquelle.

Aber auch in der heutigen Zeit ist Lüneburg durch die Nachmittags Serie "Rote Rosen" bekannt. Diese Serie wird in Lüneburg an manchen Plätzen und markanten Ecken in der Altstadt gedreht.Die Stadtführerin unserer Gruppe zeigte sich enttäuscht darüber, daß nur einer die Serie je gesehen hat. Das war, wie wir hörten, in anderen Gruppen durchaus anders. Nach dieser Rundtour waren wir doch leicht erschöpft, und die anschließende Zeit bis zur Abfahrt unseres Busses zur nächsten Etappe um 16:00, wurde mit Freude für Cafébesuch u. ä. genutzt.

Zum Abendessen ging's nach Beringen, ein Ortsteil von Bispingen ins Landgasthaus "Zur grünen Eiche".Dort erwartete uns nicht nur ein wirklich leckeres Buffet, das keine Wünsche offen ließ, sondern auch eine schön gedeckte Tafel . Das Personal war sehr aufmerksam und das Ambiente im "Kaminzimmer" ansprechend.

Die Rückfahrt verlief erstaunlich ruhig und relativ leise, im Gegensatz zur Hinfahrt, wo eine doch recht rege Gesprächslautstärke zu vernehmen war. Müde, aber noch ganz erfüllt von diesem Tag mit seinen vielen Eindrücken, sind wir  gegen 21:30 in Bad Salzuflen gelandet.

Teamstaffel 2018

 

Ein lauer Sommerabend im Juli, die großen Ferien stehen an; Zeit für die traditionelle LC 92 Teamstaffel im Stadion Lohfeld.

32 Läufer/-innen und Walker/-innen fanden sich im Stadion ein und nahmen die sportliche Herausforderung an.

Engagiert und lautstark während des Wettbewerbs in der Startkurve von zahlreichen Zuschauern angefeuert, entwickelte sich ein spannender Lauf mit vielen Positionskämpfen.

Alle Aktive gaben ihr Bestes und waren im Ziel sichtlich geschafft.

Die Treppchenpositionen belegten in diesem Jahr als Dritte Hans Bülow / Renate Heiland, Zweite wurden Günter Obenhaus / Petra Fögeling und die strahlenden Sieger 2018 Erich Steegers / Carsten Wagner.

Nach der sportlichen Betätigung war der Abend noch nicht beendet. Die leeren Speicher wurden mit ortsüblicher Nahrung und Getränken rasch wieder aufgefüllt und noch lange tauschten sich Aktive und Passive über vergangene und zukünftige Taten aus.

Information für ALLE

Trotz Sommerferien geht es beim LC92 zu den üblichen Zeiten -nachzulesen unter Veranstaltungen/Termine- weiter. 

Sportsplitter

                         Maintal Ultra Trail

 

 

Maintal-UltraTrail hier ist Trail und Fun Programm, eine Top organisierte Veranstaltung" äußerten sich viele Läufer begeistert im Internet.

Die 103 Läufer/innen über die Ultradistanz von 64 Kilometer mit 1700 Höhenmetern, die am 14.07.2018 bereits um 7:00 Uhr gestartet waren, liefen/gingen auf einer mit einigen harten An- und Abstiegen gespickten Strecke. Die Trailer aus ganz Deutschland und auch aus Belgien konnten hier die tolle Landschaft am Maindreieck mit malerischen Ausblicken auf Weinberge und das Maintal genießen.

 

An dieser Veranstaltung, die als DUV Meisterschaft gewertet wurde, nahm Detlef Korioth teil.

Nach 64 km, 1700 Höhenmetern und einer Zeit 8:15:51 Std. erreichte er in seiner Altersklasse den 1. Platz und ist damit

Deutscher Meister

Herzlichen Gkückwunsch zu diesem tollen Ergebnis.

So sehen Sieger aus !! (Bild bereitgestellt von Norbert)

 

Zugspitzlauf

 

Vom 15. bis 17. Juni fanden die Läufe des Zugspitz Ultra Trail statt.

Auch Läufer unseres Vereins fanden den Weg zu den Startorten Garmisch und Mittenwald.

So starteten Renate Heiland und Max Otte beim Basetrail XL über 39,4 km. Als Gentleman ließ Max mit ca. 2 Minuten Rückstand Renate den Vortritt beim Zieleinlauf. 7:28,36 zu 7:30,07 Std. reichten bei Renate zu Platz 5 ihrer Klasse. Max landete mit seiner Zeit im guten Mittelfeld.

Detlef Korioth war das nicht genug. Er ging beim Supertrail mit 62,8 km an den Start. Mit 11:25,23 Std. kam er auf den 23. Platz seiner Klasse.

Unseren Vereinsmitgliedern schloß sich Guido Weege vom RSV Waddenhausen dieser Herausforderung an. Mit 6:25 Std ebenfalls beim Basetrail XL ereichte er eine beachtliche Zeit.

Überrascht wurden die Läufer/in beim Start bzw. auf der Strecke durch Frank Schroeder, der zur selben Zeit ein paar Tage in Mittenwald verbrachte.

Allen herzlichen Glückwunsch !

Kontakt

LC 92 Bad Salzuflen e.V.
Postfach 3408
32078 Bad Salzuflen

 

Klaus Tatenhorst

1. Vorsitzender

Telefon: 05222 806509


E-Mail: vorstand@lc92.de

aktualisiert:  05.09.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LC 92 Bad Salzuflen e. V.